Lazarillo - geboren circa 6/2017 - 55 cm

Lazarillo wurde im Dezember 2019 von seiner eigenen Familie im Tierheim abgegeben. Er war wochenlang tief traurig und konnte sich im Tierheim nicht eingewöhnen. Sobald Menschen in der Nähe des Tierheims waren, versuchte er  über die 2 Meter hohen Zäune zu klettern, um bei ihnen sein zu können. Er wollte nie weglaufen, er wollte nur bei den Menschen sein. Wenn Marina und Jolien im Tierheim waren, lief er stets zwei Schritt hinter ihnen her.

Für Hunde wie Lazarillo, die so menschenbezogen sind, ist die Einsamkeit im Tierheim unerträglich.

Lazarillos Blutanalyse hat ergeben, dass er keine Mittelmeerkrankheiten hat.